RCB Montags Training.

DSCF2480

Selfie beim Stabi Training

Das Leben ist voll erstaunlich vieler Rheinländer. Wir ziehen aus unserer Heimat weg in die Ferne, es sei denn wir machen irgendetwas mit Medien in Köln oder irgendetwas mit Werbung in Düsseldorf. Alle anderen verteilen sich über die Welt bis nach Norddeutschland und verbreiten unseren albernen Humor.

Heute hoffte ich beim RCB Training, dass erstens christliche Gnade und Nächstenliebe wegen des entsprechenden Feiertages walten gelassen wird in der schnellen Gruppe und dass zweitens sowieso alle superschnellen sich total in Bimbach oder Portugal verausgaben und gar nicht erst erscheinen. So waren wir diesmal auch nur zu fünft in der Heißdüsengruppe. Die erst einmal heiße Luft raus nach Fischerhude bliess, ich hatte kein Problem mitzukommen und auch vorne ein wenig zu arbeiten. Von Quelkhorn nach Ottersberg wird traditionell sehr schnell gefahren, mit Rückenwind machten wir über 50 km/hr bis die Truppe etwas zerfiel, danach ging es im 30/35er Bereich weiter nach Otterssted und Bühlstedt. Jedes Ortsshild wurde gesprintet und ich hielt mich da schön raus und sparte meine Kräfte. nach Wilstedt rein und wieder raus ging es gegen den starken Wind und auf dem letzten Stück machte ich dann doch schlapp. Netterweise warteten alle, was in der Heißdüsengruppe eigentlich sehr selten ist. Aber bei fünf Radler fällt halt auf, wenn einer fehlt. Und von dort aus ging es sehr geschillt im 30/35er Bereich wieder zurück nach Lilienthal, insgesamt etwa 70 km. Strava folgt.

cyclists-vs-drivers

Heißdüsentraining des RCBs am Montag

Man, bin ich froh, dass ich heute nicht in der gechillten Gruppe (Club 28) mitgefahren bin. Ich hatte etwas muffen, nachdem es mich nun zweimal bei den Heißdüsen hinten rausgepustet hatte, aber im Endeffekt hat es sich gelohnt. Heute hatte ich auch zum ersten mal in dieser Saison das Gefühl Kraft zu haben und ohne mich sehr anstrengen zu müssen konnte ich schnell fahren.

Leider war ich zu schnell um irgendwelche Fotos zu machen und so konnte ich am Ende nur noch den Bremer Himmel ablichten bevor es dunkel wurde.

DSCF2469

DSCF2468

Anschliessend gleich noch mal Stabi Training zur Sicherheit.

DSCF2476

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2016, Bremen, Mob, Touren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s