Schlagwort-Archive: Peter Sagan

Eddy gestern. Peter heute.

tumblr_nvayziTNZ81qdw1kro1_500

Eddy Merckx after winning the Road World Championships in 1971.

Belgian Eddy Merckx (C) smiles as he does a victory lap along with Frenchman Raymond Poulidor (L) and Spaniard Vicente Lopez-Carril at the end of the Tour de France, 21 July 1974 in Paris. Merckx won the last stage between Orleans and Paris to tie the record of eight wins in one Tour and captured his record-tying fifth Tour de France. Poulidor, at age 38, finished second and Lopez-Carril, third. (Photo credit should read STAFF/AFP/Getty Images)

Merckx riding a victory lap with Poulidor and Lopez-Carril after his 5th TdF win at Vincennce Velodrome.

00p100p

Hingegen schön anzusehen, aber vollkommen irrelevant:

00gif

via cycling art blog

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2015, Mob

Peter Sagan.

sagan

Absolut verdient und am Ende richtig aufregend. Die Krönung einer sehr guten WM, auch das Frauenrennen am Samstag war richtig gut. Beim Rennen der Männer reichte es die letzten 10 km anzuschauen, da war Sagan top. Wow.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2015, Mob, Racing

Sagan is in the air.

Die perfekte Kombination von 2015ern Tour de France Spannung und 1978er Tanzschulromantik.

Zum Vergleich das visuell weniger gut gelungene Original:

 

Die Reaktion der Zuschauer in der DISCO (z.B. bei 2:52 min) scheint ja eher verhalten zu sein.

Kommt aus einem sehr schönen Artikel von Cycling Tips:

Peter Sagan and Simpson’s Paradox: How the ‘worst’ sprinter keeps winning the green jersey

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2015, Mob, Racing

Sagan II

Während die Welt auf Nordkorea schaut, mit dem Gefühl der Angst dass sich dort ein neuer, großer Krieg entwickeln wird, der unseren Nachschub an Samsung Galaxien erst einmal stoppen wird, schauen die Radsportinteressierten immer noch nach Flandern, genauer gesagt auf die Hand von Peter Sagan.

Radsporttechnisch ist Nordkorea leider völlig uninteressant. Wäre Nordkorea eine Radkomponente, so kommt mir als erstes ein dunkelgrauer Plastikschalthebel von Modolo in den Sinn. Oder ein chinesischer Nachbau von Spinergy Rev X Rädern. Irgendwie lustig anzuschauen, aber größtenteils irrelevant und bei der Benutzung gefährlich. Man zuckt die Schultern und bleibt bei Campagnolo oder Shimano.

Nun hat sich Peter Sagan politisch inkorrekt verhalten; die Sache verlangt eine politisch korrekte Entschuldigung:

Hm. Was lernen wir daraus? Erstens, Sagan, der meiner Meinung nach wirklich ein großer Sportler ist oder werden wird, kann wirklich nicht besonders gut Englisch. Unwillkürlich denkt man, dass gute Sportler so etwas können müssen, aber sie sind halt gut in ihrem Sport und nicht unbedingt in anderen Dingen. OK, Eddy Merckx hat ne Radfabrik, Fabian Cancellara beherrscht die Kunst auf Englisch 9 Minuten lang nichts zu sagen und Jens Voigt kann auch kein Englisch ist aber wahnsinnig lustig. Hier ist noch ein weiteres gutes Beispiel für großartige Sportler die kein Englisch können. DAs sind halt keine Supermenschen, sondern Spezialisten, die genau in einer Sache gut sind.

OK, dazu kommt, dass Peter Sagan auch nicht besonders gut im entschuldigen ist. Also, finde ich. Jeder, der der Ansicht ist, dass die Doping Beichte von Lance Armstrong nicht aufrichtig war, muss sich doch bei Peter Sagan vor Schmerzen auf dem Sofa krümmen. Lance war auch mehr so Entschuldigungsmäßig angezogen und hatte einen Entschuldigungsmäßigen Hintergrund.

Bike Snob NYC bringt es auf den Punkt:

Nevertheless, Peter Sagan has released a video apology that makes him seem about ten times creepier than that little „goosing“ episode did:

Firstly, did Sagan say he sincerely apologizes for what he did on the podium, or for what he did on the bottom?  I guess it really doesn’t matter since either one fits.  Secondly, is there really nobody close to Sagan who was able to coach him on how to apologize to a woman for molesting her?  Apparently not–though that’s not surprising, since we are talking about Europeans here.  Anyway, next time (and there will be a next time, since Sagan has „serial sex offender“ written all over him) he should follow these rules:
1) Put a shirt on.  A real shirt, with a collar.  Not a white t-shirt with a stretched neckhole that you put on five seconds before filming.
2) For chrissakes, put on some pants!  (I see no evidence that he’s wearing pants, so until I do I’m going to assume otherwise.)
3) Find a nice setting, like a rose garden or one of those pretty European town squares or something.  Don’t sit in a corner of your motel room like you’re watching adult videos and taking way too much time to apply your chamois cream.
4) Form your mouth around the words you’re saying.  Don’t mumble like your mommy is making you do this.  Otherwise you come off as shifty and untrustworthy.  I mean seriously, if he can’t pull this one off, how is he going to get through the inevitable positive doping test?

OK, und hier noch eine persönliche Anmerkung. Ein Bericht über Peter Sagans Entschuldigung auf Cycling News sieht auf meinem PC so aus:

peter cyc

Man beachte die T3 Workout Reklame auf der linken Seite.

 

 

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 2013, Mob

Lauf, Peter, Lauf !

Ich mag den Typen und ich mag den Film. Das wird vielleicht mal der neue Jens Voigt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Sex. Lies & Vids

Bilder der Tour dF 2012

The peloton making their way through the fields from Orchies to Boulogne-sur-Mer.

The Sagan Double by Veeral Patel

On the steep final climb Poels (Vaconsoleil) was the first to attack but then came a response from Albasini (GreenEDGE) who led around the second last turn. Westra (Vaconsoleil) got tangled up with Oscar Freire and crashed, holding up a number of riders. By then Sagan had leapt ahead to cross the line first.

Peter Sagan – die Geschichte der TdF 12 bis jetzt. Diesen Sieg gibt es auch in bewegten Bildern:

Cadel Evans came in 6th on the stage but did not make any time up on Bradley Wiggins as he was held up in the crash and was given the same time as the bunch.

Boah, eh, sieht der alt aus !

_MG_1549

Boah eh, ist der jung!

Das meiste via Cycling Tips und auch Ciclisimo-Espresso.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob

Das Rad des Tourminators

Peter Sagan, Liquigas. Cannondale Super Six Evo.

This menacing 'tourminator' head will certainly make for interesting finish line photos: this menacing 'tourminator' head will certainly make for interesting finish line photos

Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) used to be known as the 'Terminator' but now he's the 'Tourminator'

Cannondale provided Slovakian superstar Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) with this specially painted SuperSix Evo Hi-Mod after winning Stage 1

Traditional-bend aluminum FSA handlebars for stage 1 winner Peter Sagan (Liquigas-Cannondale)

SRAM Red. Aha. Ist der Red irgendie beim Fahren übel geworden? Sieht so grün aus.

via Bike Radar

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2012, Mob, Sex. Lies & Vids

Hans Riegel und Peter Sagan

Sagan - Is there anything he can

Peter Sagan, Tour de Suisse. Drei von vier Etappen gewonnen, ähnlich wie vorher bei der Tour of California. Wow.
Die Kombination von Haribo und ihm – göttlich.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Sex. Lies & Vids