Monatsarchiv: März 2017

Wimmernd an der Wümme.

IMG_0333

Die Qualität guten Journalismus lässt sich bereits an den Alliterationen in den Artikelüberschriften messen. Gewinnt Hendrik Hering (das ist ein Name und keine Alliteration) von der SPD die Wahl in in Rheinland-Pfalz, so kann er laut Presse von sich behaupten: „Mainz bleibt meins“. Soviel zur Überschrift.

Noch 25 Tage bis Lüttich. Oder Bastogne, oder irgendwo mittendrin und die Form ist noch nicht einmal in Dortmund. Zum Glück war das Wochenende ein schönes mit vielen Touren und die ersten Gegenmaßnahmen wurden bereits ergriffen: Gestern noch vier Tage Malle gebucht und letzte Woche mit Hannes zum heutigen Frühtraining im Blockland verabredet. Jetzt, wo die Tage wieder länger werden und es Abends auch länger hell bleibt, macht es Sinn sich morgens früh zu treffen und vor der Arbeit ein wenig zu rollen. Zumal das Wetter ja auch großartig ist.

Ich kam um Viertel nach Acht aus dem Haus, ungewohnt früh für mich, schaute auf das Thermometer und kehrte gleich wieder um, um mir erst einmal ein weiteres langes Unterhemd und die dicke Assos-Jacke anzuziehen. Es war gerade mal drei Grad warm, ich konnte meinen Atem sehen und an Kopf und Nacken war es schön kalt. Kaum zu glauben, dass ich mir acht Stunden später im Büro den Pullover vom Körper reißen würde. Ich hatte bereits kalte Hände und Füsse, als ich 8 Minuten später bei Hannes an der Tür stand. Zum Glück war er noch nicht fertig, was mir die Gelegenheit gab mich bei Tanja und ihm aufzuwärmen. Aber dann ging es los. Über dem Blockland wabberte der Bodennebel.

IMG_0332

Dazu passte die Schlagzeile im Weserkurier, das ein Wolf in Borgfeld ein Reh gerissen hat. Es war fast so, als könnte man die Rudel in der Ferne heulen hören. In wenigen Momenten würden sie aus dem Bodennebel hervortreten, riesige Tiere mit neon-gelbem Fell und strahlend grünen Augen, geflohen aus der Sperrzone rundum Tschernobyl und auf der Suche nach menschlichem Rennradfahrerfleisch mit viel Muskulatur.  Die Kombination von Kälte, wenig Schlaf und Blockland kann einen schon ganz gut in den Wahnsinn treiben.

Aber so langsam wurde es wärmer und es stellte sich so etwas wie Frühlingsromantik ein.

IMG_0335

Caspar David Friedrich: Der Styx bei Borghfeldt (1824)

IMG_0337

Der kleine Styx.

IMG_0338

Vermutlich war heute wirklich jeder, der es irgendwie konnte und es mit Arbeit und Familie vereinbaren durfte draußen auf dem Rennrad. Aber wir waren so ziemlich die ersten, froren und radelten vor uns hin parlierend einmal die Wümme runter bis zur Brücke und dann auf der anderen Seite, dem Blockland Roubaix, wieder hoch.

IMG_0339

Dabei kamen wir auch an dem alten Pumpenhaus vorbei, 1884 erbaut, von dem ich letztens schon einmal geschrieben hatte.

IMG_0340IMG_0342

IMG_0343

Es ist immer sehr entspannend mit Hannes zu radeln; wir haben keinen Druck dem anderen zu zeigen wer gerade wie gut in Form ist und es gibt immer jede Menge Themen die es zu besprechen gilt in der kurzen Zeit, die uns zur Verfügung steht. Meistens beginnen wir mit etwas wichtigem, heute war es das leidige Thema Töchter und Söhne in der Pubertät, bevor wir meistens fast zwanghaft bei Radrelevanten Themen landen, um dann, heute etwas ungewöhnlich, bei Staubsaugern zu enden. Nicht dass wir uns irgendwie für saubermachen interessieren würden, aber bei einem Rennradrahmen mit innenverlegten Zügen kann man, wenn man es geschickt und mit einem Bindfaden anstellt, den Bindfaden oben einfädeln und mit Hilfe eines Staubsaugerns unten absaugen. An den Bindfaden kommt dann der Zug der durch den Rahmen geführt werden muss und man spart sich die endlose Frickelei und das Stochern auf der Suche nach dem Ausgang.

Ich fürchte radsportlich war das heute morgen keine Meisterleistung, aber der Start in einen sehr schönen Tag.

Strava

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2017, Bremen, Hannes, Mob, Touren

Am Pumpwerk.

IMG_0321Die rechte Seite der Wümme zwischen Borgfeld und Burg ist die richtige Seite der Wümme.

Das ist so etwa wie mit Bremen; Bremen ist rechts der Weser, links ist die Neustadt und angeblich, so behaupten das viele, gehört das nicht wirklich zu Bremen, ebenso wie Bremen Nord. Man hat sogar ein Krankenhaus, um seine Leistung ins rechte Licht zu rücken, „Klinikum links der Weser“ benannt.
Das ist natürlich Unsinn, aber die rechte Seite der Wümme ist leer, kaum Rennradfahrer, wenige Spaziergänger, wenige Autos. Das hängt damit zusammen, dass bis vor ein, zwei Jahren der Belag dort so mies war, das ein Strava Segment noch heute den Namen „Blockland-Roubaix“ trägt. Seitdem wurde dort asphaltiert und es gibt nur noch wenige holprige Stücke. IMG_0328

An dem Pumpwerk bin ich schon oft vorbeigefahren ohne jemals zu halten. Heute, nicht auf der Suche nach Geschwindigkeit, sondern nach Ruhe und Wärme zum ersten Mal dort eine Pause gemacht. Industriekultur.

IMG_0324

IMG_0323

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Bremen, Mob, Touren

Primavera Sales.

Campagnolo Super Record 1983

Bremsgriffe Campagnolo Super Record 4062

Non-Aero komplett mit Original Schellen, guter Zustand.
Einige Kratzer, ohne Gummis, gesäubert und geölt.
VHB €60 WEG

DSCF3368DSCF3369DSCF3370DSCF3371

Bremsen Campagnolo Super Record 4061, 1. Version

Komplett, gesäubert und geölt in gutem Zustand
Eine Einfädelhilfe an einem Bremsklotz ist abgebrochen.
Für Inbusbefestigung.
Sehr guter Zustand .
VHB €60 WEG

DSCF3352DSCF3353DSCF3354DSCF3356

Schaltwerk Campagnolo Super Record 4001

Komplett, gesäubert und geölt in gutem Zustand
Schalträdchen sollten beizeiten getauscht werden, da haifischig.
Einige Kratzer hinten am Schaltkäfig.
Patent Markierung ohne Jahreszahl.
Sonst guter Zustand .
VHB €70 WEG

DSCF3360DSCF3361DSCF3362DSCF3363

Umwerfer Campagnolo Super Record 1052

Komplett, gesäubert und geölt in gutem Zustand
Anlötversion.
Guter Zustand .
VHB €30 WEG

DSCF3357DSCF3358DSCF3359

Steuersatz Campagnolo Super Record 4041

Komplett, gesäubert und geölt in sehr gutem Zustand.
Kein Pitting erkennbar.
Alles Original, extrem auwändig gefertigt, überall steht Campa drauf unglaublich….
sogar au der Nasenscheibe.
VHB €70 EWG

DSCF3364DSCF3365DSCF3366DSCF3367

Campagnolo Super Record 1983- Pinarello Pantos

Kurbel Campagnolo Super Record 1049/A

Markierung Strada 170 (3) = 1983
LK 144 mm. Großes Kettenblatt mit Pinarello Pantos, gut erhalten
Kleine Kettenblatt au einer Skala von 1 (Flunder) bis 5 (Haifisch) etwa bei 3,5.
Einige Kratzer am Kurbelarm (vom Umwerferblech)
Original Campa Kettenblattschrauben und Kurbelschrauben, ohne Deckel.
VHB €85 WEG

DSCF3402DSCF3403DSCF3404DSCF3405DSCF3406DSCF3407

Schalthebel  Campagnolo Record (?)

Komplett, mit beidseitigen Pinarello Pantos.
Guter Zustand, teilweise angelaufen (siehe Bilder).
VHB €30 WEG

DSCF3400DSCF3401

Sattelstütze  Campagnolo Record 1041

Mit Pinarello Panto, Durchmesser 27,2 mm.
Guter Zustand, aber im unteren Bereich angelaufen (siehe Bilder).
Kommt mit Pinarello Sattelstützenklemmbolzen.
VHB €50 WEG

DSCF3395DSCF3396DSCF3399

Vorbau 3ttt  Criterium, 105 mm lang Pinarello Panto

Komplett, hat ein paar Kratzer oben und im Klemmbereich angelaufen.
Sonst gut. Pantos an den Seiten und vorne.
VHB €50 WEGDSCF3393DSCF3394

Campagnolo Nuovo Gran Sport

Schaltwerk Campagnolo 3500 Nuovo Gran Sport

Guter Zustand, komplett gesäubert und gefettet.
Schaltröllchen in gutem Zustand.
Hier und da etwas angelaufen.
VHB €30

DSCF3372DSCF3373DSCF3374DSCF3375

Umwerfer Campagnolo Gran Sport 3600/NT

Schellenversion.
Gut erhalten, etwas angelaufen, wenig Kratzer, keine Abschürfungen.
VHB €30

DSCF3376DSCF3377DSCF3378

Schalthebel Campagnolo (Keine Ahnung welche Gruppe …. 1013 Record?)

Gut erhalten und komplett, gesäubert.
Deckel oben angelaufen, rostig
VHB €20

DSCF3386DSCF3387DSCF3388

Bremsen Campagnolo Gran Sport 2020/F

Gut erhalten nur die Blöcke etwas rostig. Gummis noch gut.
Für Inbusbefestigung.
Die Achsschraube der VR Bremse ist schie, hat aber nach der Montage bislang nicht gestört.
VHB €30

 

DSCF3379DSCF3380DSCF3381DSCF3383

Steuersatz Campagnolo Gran Sport 1040/A

Aus Stahl, sehr gut erhalten. Für 26,4 mm Gabel.
Kein Pitting erkennbar.
Ohne Kugellagering. Neue Kugeln dabei – oder von mir aus auch die originalen.
VHB €30 WEG

DSCF3384DSCF3385

Schnellspanner

DSCF3392

Von oben nach unten:
Campa vorne €7, Campa hinten €7, Miche vorne €5, Shimano Schrott hinten umsonst dabei.

Sattelstütze 26 mm

umsonst dabei

DSCF3389

Shimano Clickpedale SPD Typ T34
Ne, eigentlich heißen die PD M-737.. Aus den frühen Neunzigern. Super massiv und schwer. VHB €5

DSCF3390DSCF3391

Bremsgriffe Suntour Cyclone

Non-Aero Typ
Für Klemmung 23,8 mm
mit schwarzen Original Gummis, leicht eingerissen, aber weich und benutzbar
Im Gegensatz zu den CB-7200 auf Velobase haben diese ein anderes Logo und keine Rückholfeder.
Befriedigend erhalten,einige Kratzer auf den Hebeln.
VHB €22 plus Versand

dscf3312dscf3313dscf3314dscf3315

Suntour Cyclone CB 7100

Modell CB-7100
Für Innensechskant Befestigung
Leider ist an einer Bremse die Bremsführung abgebrochen.
Und die Einstellschrauben sind auch nicht dabei.
Bremsbeläge sind noch gut. Insgesamt gut erhalten bis auf die Logos.

VHB €20
[IMG]

Suntour Superbe Pro Umwerfer

Seltene Version mit zwei Öffnungen im äußeren Leitblech
Datumscode BB = 1985 Feb.
Sehr gut erhalten; lediglich auf den Innenseiten der Leitbleche Kratzer.
Passend zum Schaltwerk oben
VHB €22

dscf3305dscf3306

Kurbelset Sugino GLP Spezial

52 / 42 Zähne

170 mm Kurbelarmlänge
Guter, glänzender Zustand

[IMG]

[IMG]

[IMG]
[IMG]

€ 50 VHB

Shimano 600 Tricolore Sattelstütze

26,6 mm Durchmesser
Aero Type, mit Einstellschraube für die Neigung
Modell SP-6400
Herstellercode PB = Februar 1991
In Originalverpackung, nie verbaut, Zustand wie neu

[IMG]

VHB Euro 65 WEG

Campagnolo Record Carbonsattelstütze

Durchmesser 32,4 mm
Länge 250 mm

Die letzte und schönste Generation der Carbonstützen von Campagnolo. Ich hatte die in 27,2mm bestellt und in 32,4 mm bekommen. Gab mich dann mit einem Preisnachlass zufrieden in der unsinnigen Hoffnung, ich könnte die jemals verbauen.
Die gebe ich jetzt mal auf und die Stütze ab.

[IMG]

€ 79 VHB Ja, ich weiß ist teuer. Macht mir ein Angebot.

Sattelstütze 31,8 mm 2 Stück

Original vom Moulton TSR9.
31,8 mm Durchmesser, 400 mm lang.

Die erste war eingebaut, ist gebraucht, stark verkratzt aber funktionell in Ordnung. Die zweite wurde weder gefahren noch eingebaut, komplett neu und unbenutzt.

Neue Stütze: VHB €30 Gebrauchte Stütze: €10

[IMG]

Flaschenhalter Shimano 600 / Dura Ace AX

Tja, von der Flache gibt es nur noch den Verschlußstopfen

VHB €5 oder irgendwo dazu.

dscf3350

Vorderradnabe Suntour

36 Loch, Einbaubreite 100mm
Noch nicht gereinigt.
Läuft sehr weich und rund, fast wie neu.

[IMG]

VHB €6

Vorbau Kintetick Ahead

120 mm lang
2 Schrauben Klemmung vorne
Gabelklemmung 1 1/8
Lenkerklemmung 31,8 mm
Eigentlich sieht der gar nicht so übel aus. Man müsste nur mal die Logos wegradieren.

[IMG]

VHB €2 oder irgendwo dazu.

Oury Griffe lila
Neu. Lila. Oder fliederfarben. oder so.

[IMG]

VHB €8

Rennradschuhe SIDI

24 cm lang, keine Größenangabe.
Keine Aufnahme für Cleats.
Bis auf den schwarzen Abschluss wirklich sehr gut erhalten.
Mit Ledereinlage.

[IMG]

VHB €18

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Mob, Sales

Pimavera a Bremio. BLBLB.

Bereits in wenigen Wochen startet die Elite des bremischen Radsports (und ich) bei der Jedermann Version von Lüttich – Bastogne – Lüttich. Ich finde es im Prinzip ja prima, den Höhepunkt der Saison bereits in den April zu legen und danach nur noch chillig durch die Gegend zu gurken bis der Winter kommt, aber: 

Die Form lässt doch deutlich zu wünschen übrig. Zur Zeit sieht es danach aus, als würde ich vielleicht 150 km dort fahren bis zur nächsten Pommesbude und dann darauf hoffen und warten, dass mich irgendjemand irgendwann abholt. Aber jetzt wird alles anders, denn in der Trainingsgruppe Bremen- Lüttich – Bastogne – Lüttich – Bremen (BLBLB) haben wir nun mit einer gemeinsamen und intensiven Vorbereitung begonnen.

Letztes Wochenende bin ich am Samstag alleine gefahren; am Sonntag wollten wir an sich gemeinsam raus., konnten uns aber nicht einigen, unter anderem auch deswegen, weil ich gerne die Sternfahrt in die Saison, einen Klassiker des bremischen Gesellschaftslebens, mitfahren wollte. Das war auch gut.

Dieses Wochenende bin ich am Samstag wieder alleine gefahren und heute wollten wir uns treffen, egal bei welchem Wetter, und gemeinsam ein paar Kilometer abspulen. Natürlich hat bei diesem Frühlingswetter in Bremen keiner Lust. Also sass ich den ganzen Morgen vor meinem Handy und wartete darauf, dass endlich jemand absagte. Ich vermute allen anderen ging es genauso. Zuerst verlor Andi die Nerven und schrieb eine total lahme Entschuldigung von einem Crosser der zusammengebaut werden wollte. Dann gab Jochen auf und schrieb, dass er später fahren würde. Sicher. Jetzt hätte ich eigentlich auch aufgeben können, der Härteste war ich ja jetzt sowieso,  aber ich bin brav zum Treffpunkt gefahren und habe eine 50 km Runde im Regen abgespult. Nicht auf dem Rennrad, sondern auf dem Umberto mit Schutzblechen und gut eingemümmelt in Regenklamotten. Ja, es ist Frühling in Bremen geworden:

ff1

Frühling in Bremen: Von oben der Regen, von unten die Kroküsse ….

ff3

…. und Hyazinthen. Bald ist Pfingsten!

So richtig Spaß macht das fahren im Regen nicht, aber es ist gut zu wissen, dass man das notfalls eben auch kann. Ich blieb halbwegs trocken, kroch gegen den Wind mit 20 km/hr und dachte, dass das alles noch viel schlimmer sein könnte. So wie 2007 auf Sadogashima, wo ich mit Stephen, Ryoko und anderen eine 210 km RTF mitgefahren bin – komplett im Regen. Ein Highlight war es jedes Mal, wenn vor einem ein Tunnel auftauchte und damit die Hoffnung ein paar Sekunden trocken zu bleiben.

Insgesamt kann also nur konstantiert werden, dass die Vorbereitung auf BLBLB exakt nach Plan läuft. Ich könnte eigentlich mal eine Trainingspause machen. Vielleicht bis Ende April.

Strava

Musikalische Würdigung der heutigen Radrunde:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Bremen, Mob, Touren

Milano – San Remo 2017.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Mob, Racing

Laufräder der Zeiten.

Letztens las ich einen interessanten Artikel von Jan Heine auf seinem Blog „Off the beaten path“ über den Aufbau von Laufrädern. „Off the beaten path“ ist ein Ausdruck der vermutlich auf Henry David Thoreaus Werk „Walden“  zurückgeht; in den Sechzigern und Siebzigern war das in der Linksalternativen Szene ein recht gerne gelesener Autor, der heute aus dem allgemeinen Bewusstsein in Deutschland fast völlig verschwunden ist – ebenso wie B.F Skinner (der uns mit Walden II langweilte), Carlos Castaneda oder Robert Shea und Robert Anton Wilson und deren Illuminatus! Werken. Ja, all das musste man lesen, wenn man in den Siebzigern als hipper Intellektueller durchgehen wollte. Am besten kaufte man das ganze Zeug dann auch noch bei Montanus.

Zum Ausgleich las ich heimlich die Freak Brothers, weil das bei den Linken akzeptiert war.

freaks

Walden von Henry David Thoreau ist die Fiktion einen alternativen und ausgewogenen Lebenstil zu verwirklichen. Jan Heines Artikel über Laufräder ist eine Fiktion über den perfekten Aufbau von stabilen und haltbaren Laufrädern:

By now, most cyclists know that spokes don’t break from overloading, but from fatigue as the spoke is loaded and unloaded when the wheel rotates. The wheel flattens at the bottom, which unloads the spoke at 6 o’clock. With each wheel revolution, every spoke passes through that spot, where it is slightly detensioned, and then tensioned again. Over time, that causes the spoke to fatigue.

laser-det_0

To get the maximum life out of your spokes, you want the detensioning to be as small as possible. That is what double-butted spokes (above) are for: They are thinner in the middle, so they can stretch more, which means that they don’t detension as much as a thicker spoke would. Yet the ends, where spokes fail if they break, are thick and thus will last a long time. It may seem counterintuitive at first, but the thinner mid-sections make double-butted spokes more durable than thicker straight-gauge spokes.

Also, nehmen wir einmal an, die Grundannahmen sind hier richtig: Jedesmal wenn die Felge bzw. der Reifen den Boden berühren, wird das ganze leicht verbogen, so dass die Felge flach wird. Dadurch wird der Abstand zwischen Nabenflansch und Felge geringer, die zugehörige Speiche wird kürzer und entspannt sich.

Jetzt vergleichen wir mal was passiert wenn wir zwei Speichen haben: Eine mit einem dünnen Durchmesser in der Speichenmitte (z.B. DT Swiss Revolution 2,0 / 1,6 mm) , und eine, die einen durchgehenden Durchmesser von 2,0 mm hat (z.B. DT Swiss Champignon). Die Kraft mit der die Speichen eingespannt sind beträgt z.B. 800 N, das ist ein realistischer Wert. Diese Kraft ist unabhängig vom Durchmesser überall in der Speiche gleich, da die Speiche gerade ist und wegen der gelenkigen Lagerung in Felge und Flansch keine Momente aufnehmen kann. Man kann die Spannung Sigma (Tension) im Querschnitt berechnen in dem man die Kraft durch die Fläche des Querschnitts teilt, also:

Sigma (DT Revo) = 800 N / ( Pi x 1,6 mm x 1,6 mm x 0,25) = 400 N / mm2 (gerundet)

Sigma (DT Champ) =  800 N / ( Pi x 2 mm x 2 mm x 0,25) = 250 N / mm2 (gerundet)

Die Verformung hier ist elastisch, also sie kann auch rückgängig gemacht werden im Gegensatz zu einer plastischen Verformung. Der Zusammenhang zwischen Spannung und elastischer Verformung wird durch das E- Modul beschrieben:

E={\frac  {\sigma }{\varepsilon }}={\text{const}}

Sigma oben steht für die Spannung, Epsilon unten für die Verformung als Anteil der Gesamtlänge. Der Zusammenhang zwischen Spannung und Verformung ist linear und wird durch die Konstante E beschrieben. Diese ist unterschiedlich in Abhängigkeit vom Material, bei Stahl wie bei Speichen beträgt sie etwa 210.000 N/mm2.

Was passiert also mit der Spannung in den beiden Speichen, wenn sich die Felge um 0,1 mm verformt und die Speiche 280 mm lang ist? Dann wird die Spannung in der Speiche um E x 0,1 mm / 280 mm geringer, also: 75 N / mm2.

Mit anderen Worten, die DT Revo verliert etwas weniger als 20% ihrer Spannung, während die DT Champ 30% verliert. Warum macht das nun einen Unterschied?

Das kann man durch einen Wöhlerversuch nachweisen. Das funktioniert im Prinzip so, dass man ein Stück Stahl (eben z.B. eine Speiche) immer wieder in gleichen zeitlichen Abständen durch eine Zugspannung be- und entlastet. Also ziehen, wieder loslassen, wieder ziehen, bis die Speiche bricht. Die Ursache des Bruches ist die Ermüdung des Materials durch ständige Be- und Entlastung. Bei dem Wöhlerversuch zählt man, wie viele Lastwechsel (also einmal ziehen und loslassen) durchgeführt werden müssen, bis es zum Bruch kommt. Und da ist es so, dass die Zahl der Lastwechsel deutlich geringer ist, wenn die aufgebrachte Spannung groß ist. Und umgekehrt. Also, wenn ich die DT Revo Speiche wie oben beschrieben, jedesmal um 75 N / mm2 be- und entlasten würde, dann hält sie vielleicht 10 Millionen Lastwechsel, wenn ich aber jedesmal um 350 N / mm2 belasten würde, dann vielleicht nur noch 2 Millionen Lastwechsel.

Und aus diesem Grund machen dünnere Speichen Sinn, um haltbarere Räder zu bauen.

000111

Jetzt braucht man noch gute Felgen. Mavic hat gerade eine überarbeitete Version der Open Pro vorgestellt, neben der Rigida DP18 eine der am längsten im Markt erhältlichen Felgen. Dem Trend folgend ist dies auch für Tubeless Reifen geeignet und wird in zwei Versionen, mit Bremsflanke für Felgenbremsen und ohne für Scheibenbremsen angeboten. Sorry, drei Versionen, da gibt es noch eine exotische Version mit Exalith Beschichtung an den Bremsflanken, die da ganze irrwitzig teuer macht (170€ pro Felge).

00011

Könnte die Scheibenbremsen Version sein ohne Bremsflanke

0001

Ist das „Exalith“ ??? Oder geschmolzene Lava ????

Das sieht wirklich wie eine moderne Alufelge aus, alles klassische ist da weg. Interessant, dass Mavic aber trotzdem nicht auf Speichenösen verzichtet – in silber. Ich mag die Open Pro, auch wenn ich die bei klassischen Rädern nicht verbauen kann. Sonst ist da eine Stabile und verlässliche Felge, auch wenn ich sonst nicht gerade ein Fan von Mavic Rädern (oder Reifen) bin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 Kommentare

Eingeordnet unter 2017, Ingenieur, Mob

Mehr NAHBS 2017. Scrapbook.

Gewinner dieses Jahr

via Velo News

Best in Show: Peacock Groove

 

 

Best Road Bike: Kirk Frameworks Co.

 

 

Best Cyclocross Bike: Donhue

 

 

Best Gravel Bike: Mosaic Cycles

 

 

Best Track Bike: Low Bikes

 

Best Mountain Bike: Sklar Bikes

 

 

Best City Utility Bike: Shamrock Cycles

 

 

Best Finish: Black Magic Paint

 

 

Best New Builder: SaltAir

 

 

Best Experimental Bike: Rock West Components

 

Best Artisan Bike: Black Sheep

 

 

Best Theme Bike: Peacock Groove

 

 

Best TIG Frame: Eriksen

 

 

Best Fillet Frame: Kirk

 

 

Best Carbon Layup: Alchemy

 

 

Best Columbus Build: Breadwinner

 

Best Campy Bike: No. 22

 

People’s Choice: Tallerico

 

President’s Choice: Enigma Bicycles

 

Jam Hyperspace Track

via Locked Cog

JAM-1-1JAM-2-1-749x499JAM-4-1-749x1123JAM-5-1-749x499JAM-6-1-749x1124JAM-7-1

STRONG FRAMES CLASSIC ROAD WITH DURA ACE

via the Radavist

2017-NAHBS-Strong-Frames-Classic-Road-with-Dura-Ace-1-1335x8902017-NAHBS-Strong-Frames-Classic-Road-with-Dura-Ace-3-1335x8902017-NAHBS-Strong-Frames-Classic-Road-with-Dura-Ace-7-1335x8902017-NAHBS-Strong-Frames-Classic-Road-with-Dura-Ace-10-1335x8902017-NAHBS-Strong-Frames-Classic-Road-with-Dura-Ace-14-1335x890

PROUDFOOT CYCLES ALL ROAD WITH LAUF GRIT FORK

via the Radavist

Proudfoot Site

2017-NAHBS-Proudfoot-All-Road-with-Lauf-Grit-Fork-11-1335x8902017-NAHBS-Proudfoot-All-Road-with-Lauf-Grit-Fork-2-1335x8902017-NAHBS-Proudfoot-All-Road-with-Lauf-Grit-Fork-3-1335x8902017-NAHBS-Proudfoot-All-Road-with-Lauf-Grit-Fork-6-1335x8902017-NAHBS-Proudfoot-All-Road-with-Lauf-Grit-Fork-9-1335x890 (1)

Various Bikes via Cycle Tips

via Cycling Tips

Alchemy

NAHBS-Alchemy-1NAHBS-Alchemy-2Flat-mount disc brakes and thru-axles are standard issue on the Alchemy Kratos.

Argonaut Cycles

NAHBS-Argonaut-1NAHBS-Argonaut-2NAHBS-Argonaut-3NAHBS-Argonaut-5The finished product.

via the Radavist, same bike

2017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-2-1335x8902017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-14-1335x8902017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-13-1335x8902017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-12-1335x8902017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-9-1335x8902017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-8-1335x8902017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-4-1335x8902017-NAHBS-Argonaut-Road-with-SRAM-Red-eTap-3-1335x890

 

Officina Battaglin

NAHBS-Battaglin-1NAHBS-Battaglin-2The finish work on this particular frame is gorgeous.As always, the devil is in the details.NAHBS-Battaglin-6NAHBS-Battaglin-7

Breadwinner Cycles

NAHBS-Breadwinner-1NAHBS-Breadwinner-2NAHBS-Breadwinner-4The steel thru-axle disc dropouts are graceful and delicate-looking.NAHBS-Breadwinner-9

SHAMROCK NATURE IS METAL ROAD

via the Radavist

Shamrock Cycles Site

2017 NAHBS: Shamrock Road with SRAM Red eTap2017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-2-1335x8902017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-7-1335x8902017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-10-1335x8902017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-11-1335x8902017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-12-1335x8902017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-17-1335x8902017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-20-1335x8902017-NAHBS-Shamrock-Road-with-SRAM-Red-eTap-22-1335x890

Diese total übertriebene Hommage an Prince

IMG_4587IMG_4591-533x800IMG_4594-533x800IMG_4596-533x800IMG_4598-533x800IMG_4601-533x800IMG_4602-533x800IMG_4604-533x800IMG_4606-1024x682IMG_4608-1024x682IMG_4610-533x800IMG_4612-1024x682IMG_4613-533x800IMG_4619-1024x682

via Red Kite Prayer

MTB ETC. SECTION: Sklar Bikes

via Red Kite Prayer

IMG_4210-1024x682IMG_4214-1024x682IMG_4218-1024x682

VLAD CYCLES DIRT TOURER

via the radavist

2017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-2-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-3-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-4-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-5-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-8-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-9-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-12-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-16-1335x8902017-NAHBS-Vlad-Cycles-Dirt-Tourer-with-Andrew-the-Maker-Bags-20-1335x890

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Gierige Räder, Mob

MTBs werden auch immer leichter.

Was nicht in jedem Fall gut sein muss. Das gleiche gilt auch für Hochprofilfelgen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Mob, Sex. Lies & Vids

Funktionsunterwäsche. All-City. Cinelli.

all city

Yep. That’s me. That’s exactly how I feel on my bike …..

Irgendwie fühle ich mich ja von genereller Ästhetik, Modebewußtsein und Körperideal bei All-City deutlich mehr angesprochen als, sagen wir mal im Vergleich bei Assos.

assos

….. not (Dork).

All-City wird ohnehin in Deutschland etwas unterschätzt, die Marke hätte mehr Aufmerksamkeit verdient.

5 Kommentare

Eingeordnet unter 2017, Mob, Sex. Lies & Vids

NAHBS 2017.

Die North American Handmake Bike Show findet gerade in Salt Lake City statt. In den nächsten Tagen werden in den relevanten Blogs viele Bilder geiler Räder zu sehen sein, von denen ich einige zeigen möchte. Hier schon einmal ein paar Bilder die im Vorfeld zu finden waren.

APPLEMAN SPRINKLE DONUT DISC ROAD

2017-NAHBS-Appleman-Sprinkle-Donut-Disc-Road-2-1335x890@2x2017-NAHBS-Appleman-Sprinkle-Donut-Disc-Road-3-1335x890@2x2017-NAHBS-Appleman-Sprinkle-Donut-Disc-Road-9-1335x890@2x2017-NAHBS-Appleman-Sprinkle-Donut-Disc-Road-13-1335x890@2x2017-NAHBS-Appleman-Sprinkle-Donut-Disc-Road-14-1335x890@2x

via Prolly

Appleman Site

CALFEE LUNA PRO ROAD

2017-NAHBS-Calfee-Luna-Pro-Road-2-1335x890@2x2017-NAHBS-Calfee-Luna-Pro-Road-3-1335x890@2x2017-NAHBS-Calfee-Luna-Pro-Road-7-1335x890@2x2017-NAHBS-Calfee-Luna-Pro-Road-9-1335x890@2x2017-NAHBS-Calfee-Luna-Pro-Road-13-1335x890@2x2017-NAHBS-Calfee-Luna-Pro-Road-16-1335x890@2x

via Prolly

Calfee Site

SIM WORKS DOPPO TOURING BIKE

2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-2-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-3-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-4-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-5-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-6-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-7-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-12-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-14-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-15-1335x890@2x2017-NAHBS-Sim-Works-Doppo-Touring-Bike-17-1335x890@2x

via the Radavist

Sim Works Site

Cryptic Cycles

NAHBS-2017_Kevin-Fickling_Cryptic-Cycles-3-600x401

via Bike Rumour

Kirk Frame Works

gothic-1024x681

via Kirk Frame Works

THE GROUND UP SPEED SHOP STEEL ALUMINUM TITANIUM TRACK

2017 NAHBS: Ground Up Steel Aluminum Titanium Track

via The Radavist

LOW DOWN AND DIRTY DISC ROAD

2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-2-1335x890@2x2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-3-1335x890@2x2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-5-1335x890@2x2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-11-1335x890@2x2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-12-1335x890@2x2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-13-1335x890@2x2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-16-1335x890@2x2017-NAHBS-LOW-Disc-All-Road-19-1335x890@2x

via The Radavist

Low Site

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Gierige Räder, Mob