Schlagwort-Archive: Übersetzung

Bremen gestern: 1:2 Heute: 52:16

Deutschland gegen Frankreich war ein unterhaltsames Spiel, auch wenn es am Ende nur 1:2 stand.

Ich hatte von Tim Wiese Schumacher vs.  Battiston ähnliche Action erwartet. Und das ganze im Weserstadium, nur einen Spaziergang von zuhause weg. Nach dem 1:2 gestern hatte ich mir an meinem Union Fixie heute vorgenommen eine andere Übersetzung auszuprobieren. Ganz am Anfang bin ich 52:18 gefahren und hatte eine Flipflop Nabe mit einem 18er Freilauf auf der anderen Seite. Den Freilauf bin ich noch nie gefahren und außerdem habe ich relativ schnell das 18er gegen ein 17er Ritzel getauscht. Mit dem Miche-System, bei dem das Ritzel in einen mit der Nabe verschraubten Träger gelegt wird, geht das sehr unkompliziert und schnell, man muß nur mit einem Hakenschlüssel den Verschlußring auf- und wieder zuschrauben.

Ich wollte aber auch noch mal ein 6er Ritzel ausprobieren. Da die Ausfallenden des Unions relativ horizontal nach hinten verlaufen und in diese Richtung auch noch Platz war, mußte ich an der Kette nichts ändern. So kann ich 18er, 17er und 16er Kette mit der gleichen Übersezung fahren, ohne etwas an der Anzahl der Kettenglieder zu ändern oder Spannung in der Kette zu verlieren.

Das 16er Ritzel fährt sich gut. Die Übersetzung ist nun mehr als 3:1 und beschleunigen und kontinuierliches fahren gegen den Wind und Steigungen hoch wird etwas schwerer, aber nicht unmöglich. Bei 27 bis 28 km/h findet sich für mich eine gute Trittfrequenz von etwa 70 rpm. Das ist etwas langsam, aber ich bin ja ohnehin eher ein „Masher“.

Am Wochende werde ichd amit eine längere Strecke ausprobieren,

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Union