Tagesarchiv: 22. April 2013

Zurück aus Malle. Und alles was ich mitgebracht habe ist dieses lausige Photo.

Zurück in Bremen war ich zunächst einmal überrascht über den lauen Frühlingsabend, der am Flughafen auf mich wartete. Das hatte ich nicht so in Erinnerung und mir viel kälter vorgestellt. Nach fast drei Stunden im Flieger von Ryanair sind die Erwartungen an die Welt draußen aber auch gedämpft.

Berichte vom Radfahren auf Mallorca beginnen in der Regel damit, zu beschreiben wie toll es war, wie viel Kilometer und Höhenmeter man zurückgelegt hat und wie nun das Leben komplett anders wird und man auf den guten Trainingsleistungen auf der Insel aufbauen wird. Dazu gibt es dann jede Menge Fotos auf dem Rad, am besten auf dem Weg runter nach Sa Calobra. All‘ dies ist schön und hat seine Daseinsberechtigung, wurde aber auch schon hundert Mal beschrieben.

Neu war dieses Jahr, dass wir uns ein Auto gemietet hatten, und zwar einen dicken, protzigen Ghetto BMW X3, die Räder hinten reingeschmissen haben und damit von unserer Basis in Pollenca im Nordosten aus in andere Teile der Insel gefahren sind, um neue Straßen zu erkunden.

1304 Mallorca 35a

 

Da ich bereits zweimal im Südwesten war, in Paguera und in Port Anthradx kannte ich dank Fabian bereits einige der schöneren Anstiege dort. Wie zum Beispiel diesen:

1304 Mallorca 28

 

In den Ort rein, dann hoch zur Kirche und genau um fünf nach zwei ankommen. Später mehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2013, David, Juliane, Mob, Touren