Die Weser nach Achim [The Weser according to Achim]

1407 Weser Achim

Die ganze Woche hatte ich keine Zeit zum Rennradfahren und am Wochenende davor hatte ich auch keine Meisterleistungen vollbracht. Die gute im Frühjahr im Regen und bei schlechtem Wetter aufgebaute geht wieder verloren, wo es doch eigentlich jetzt bei gutem Wetter Spaß machen sollte zu radeln. Frustriert. Irgendwan im Frust kommt dann der Punkt wo das Gefühl gegen den Frust rebelliert und auch gegen die Vernunft.

Deutschland schlägt Frankreich. Etwas mehr als zwei Stunden Zeit bis zum Spiel von Brasilien. Chillen? Nö, umziehen, auf das Rad und raus. Richtung Süden, immer an der Weser lang auf der linken Seite dann über die Weser Richtung Achim. Gerade geht die Sonne unter. Zurück durch Achim Richtung Bremen. Zuhause ankommen, duschen, Brasilien schauen. Zufrieden sein den Frust geschlagen zu haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2014, Bremen, Mob

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s