Rehabilitation am Hünenberg

IMGP0553

Oktober ist erstens Grippezeit und zweitens Kongreß in Berlin Zeit. Beides ist nun überstanden zum Glück. Die Kilometerleistung im Monat ist allerdings miserabel.

Ich hätte heute morgen in der Gruppe fahren können, aber 100km waren mir nach fast 2 Wochen Pause zu viel. Stattdessen bin ich um 14:30hr Richtung Süden los, damit ich noch rechtzeitig vor Anbruch der Dunkelheit nach Hause komme – wie sich die Jahreszeiten ändern. Nichts neues am Deich, ein paar Schlenker nach Dibbersen und in andere Dörfer in denen ich noch nie war. Dann mit Vollgas und Rückwind von Werder über die Weser den Uesener Berg hoch, das ging richtig gut. Dann wieder runter, die Weser weiter hoch und mit vollem Schwung den Hünenberg hoch. Beim ersten Mal klappte es noch ganz gut, beim zweiten Mal ist die Luft raus.

Aus Gewohnheit bin ich weiter nach Oyten gefahren und dann über Sagehorn wieder zurück nach Borgfeld. Es wurde gerade dunkel. Das sagt Strava.


IMGP0554

IMGP0555

IMGP0556

IMGP0562

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s