Tagesarchiv: 2. Dezember 2012

Bad Ass III : Schnee von gestern

Ich wachte auf, zog mir den Laptop über die Bettdecke und schaute nach, was am Samstag in Japan passiert war. Tom war wieder einmal 200 km plus gefahren und es war nun dort so kalt, dass das erste Eis auf der Strasse erschien. Ich ging in die Küche, schaute aus dem Fenster und irgendetwas draußen hatte sich verändert, ich konnte aber nicht genau festmachen was es war.

Was nur genau war anders als gestern?

Was nur genau war anders als gestern?

Langsam dämmerte es mir wie Schuppen vor die Augen: Es war am schneien. Prima,dachte ich und ein leises Lächeln formte sich zwischen meinen Mundwinkeln, Bad Ass Wetter. Also rauf auf die Kiste und raus! Ok, vielleicht doch erst einmal frühstücken, aufräumen und schreiben.

Und so kam ich erst um 14:30 Uhr auf die Straße. In der Zwischenzeit hatte es aufgehört zu schneien, aber die Straßen waren immer noch voll Schnee. Ich fuhr raus Richtung Focke Museum, aber selbst am Kiosk zur Gelben Gefahr waren heute weniger Trinker als sonst immer. Über Borgfeld fuhr ich dann durch die Felder Richtung Fischerhude. Es waren kaum Menschen unterwegs und die Stimmung war ruhig und gelassen.

Auf nach Hamburg!

Ich mag diesen Teil Bremens sehr, da dort im Spätwinter eine einzige große Wasserfläche ist, manchmal auch komplett gefroren.

1212 Bad Ass Harder III 03

1212 Bad Ass Harder III 05

Ich dachte mit meinen Caterpillar Boots (hatte ich 1993 beim Ombudsmann in Düsseldorf gekauft, und mit denen stiefelte ich schon 94-96 über die Baustelle in China) wäre ich gut ausgerüstet, aber ziemlich schnell hatte ich nasse und dann auch noch kalte Füße.

1212 Bad Ass Harder III 08

Kurze Pause und schon ging es weiter bis zur Eidiele „Zur Linde“ (hatte zu) in Borgfeld und dann wieder zurück Richtung Bremen über Quelkorn, Seebergen und den Timmersloher Strand. Zuhause erst einmal kurz geduscht. Waren zwar nur 40 km, aber auf dem Fixie mit diesen schweren Caterpillar Boots fühlt sich das schon nach mehr an.

Irgendwie war ich auch froh, dass ich nicht in den Harz gefahren bin, wenn Du einer gefahren sein sollte.

1212 Bad Ass Harder III 06

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Bremen, Mob, Touren

Mädel und Bianchi

Mußte irgendwie an Tobi (Live) denken, als ich dieses Photo heute sah.  Leider sind die Socken nicht UCI konform.

via me

 

via Fabbricca della Bici

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Sex. Lies & Vids

Junggesellen Appartment

Bachelor pad<br />
youcantbuyland:</p>
<p>mostexerent:</p>
<p>SET</p>
<p>That’s a nice pad.<br />

Schick. Vermutlich aufgeräumt, bevor der Fotograph kam. Via yoncantbuyland

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Design&Fashion, Mob

Colnago C59 Disc

Ok, das ist also die Zukunft im Rennradsport.

Technisch gesehen mag dies so sein, aber soll ich dafür wirklich 20.000$ auf den Tisch legen?  Vermutlich wird es, wie bei jeder neuen Technologie, bald einen Skaleneffekt geben. Mit anderen Worten, je mehr Produkte davon produziert werden, um so billiger werden diese. Ein C59 in Italien produziert kann sehr teuer sein, 100.000 davon aus Taiwan eben nicht. Einen ähnlichen Trend sehen wir ja gerade bei elektronischen Schaltungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Gierige Räder, Mob