Update: Triple Ten Challenge Feb. 1st

Im August letzten Jahres hatten David und ich angekündigt, dass wir beide jeweils innerhalb von 10 Monaten zehn Kilo abnehmen würden. Damals starteten wir mit 95,5 kg (David) bzw. 94,3 kg (ich). Ende Januar gab es das erste Zwischenwiegen.

1209 London David and me

Wintertraining

Und leider, leider fällt das Ergebnis nicht ganz so aus, wie wir aus das erhofft hätten. Im Detail konnte David von 95,5 auf 93,9 kg abnehmen, also 1,6 kg und ich von 94,3 auf 91,9 kg, also 2,4 kg. Das ist erst einmal schlecht für uns, da wir für jedes volle Kilogramm weniger als fünf, spenden wollen. Und gut für alle, die auf uns gewettet haben, denn ihr müsst ja nur für jedes volle Kilogramm was wir abnehmen spenden. Und ein bisschen gut für mich, denn ich habe den Zwischensprint gewonnen und daher kommt die von mir ausgesuchte Organisation „Fluchtraum Bremen “ zum Zuge.

Im Klartext:

  • David spendet €300 an Fluchtraum (€75/kg das nicht abgenommen wurde)
  • Ich spende €225 an Fluchtraum (ditto)
  • Insgesamt haben wir 4 kg abgenommen. Also würden wir euch gerne bitten euren Einsatz mal vier an Fluchtraum zu überweisen:

    cat6champ: €4
    landsat: €8
    metabol2000: €20
    Mattias: €8

    Fluchtraum Bremen e.V.
    IBAN DE75 2905 0101 0001 1069 13
    Die Sparkasse in Bremen

Wir vertrauen euch da völlig, dass ihr das auch ohne Kontrolle und Nachweis auf die Reihe bekommt. Ausgenommen davon ist Olli, der großzügigerweise und im Vertrauen auf unsere erbärmlichen Leistungen bereits im September gespendet hat – danke Olli!
Äh ja, und die Spendenbeträge dürfen auch nach oben verändert werden.

Die Triple Challenge geht weiter. Das finale Einwiegen findet am 1. Juli statt. Die nächsten 8 kg sollten einfacher sein. Wir werden euch auf dem laufenden halten.

Mir liegt es fern unsere Leistungen schönzureden oder zu rechtfertigen. Unabhängig vom Gewicht bin ich allerdings doch bislang fit durch den Winter gekommen. Dazu hat vor allem der Body Attack Kurs  beigetragen. Das habe ich dann auch gleich gemerkt, als ich den 2 Wochen wegen einer Erkältung ausgelassen hatte, beim ersten Mal danach wurde ich wieder gnadenlos von den Kampfdrohninnen an die Wände geturnt. Danach fühlten sich nicht nur die Beine, sondern auch der Rest vom Körper stabiler an. OK, ich konnte mit rechts nichts mehr heben, weil ich mir ein paar Muskeln gefasert hatte und auch nicht mehr laufen wegen erheblicher Knieschmerzen, aber wäre das alles nicht gewesen, so wäre ich bestimmt superfit. Und David fuhr heute auch 236 km; er ist also ebenfalls gut dabei.

Es gibt also Hoffnung. Wobei ich letztens irgendwo las: „Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“– Vaclav Havel

In diesem Sinne.

6 Kommentare

Eingeordnet unter 2016, David, Mob

6 Antworten zu “Update: Triple Ten Challenge Feb. 1st

  1. cat6champ

    Okay, war ja fast klar, dass im Winter nicht so viel geht (bei mir ist es allein schon das miese Wetter, das mich teilweise ganz von fahren abhält)… Dennoch hoffe ich, das war jetzt erst einmal das Einrollen (haha, rollen, haha) vor dem Rennen.

  2. alex

    …jetzt farg eich mich dann aber doch, das Gewicht geht ja ansich noch, aber wie groß seid Ihr bzw. Du? Denn auf dem Bild schaut das doch noch passabel aus.

    • David und ich sind so um die 1,85m. Ja, ist ganz passabel, aber da wir viel in den Bergen unterwegs sind ist weniger natürlich viel besser. Da bringen 5 kg weniger halt viel mehr als hartes Training.

      • alex

        Gott hab ich mich da oft vertippt, war wohl doch schon zu müde.

        Jo am Berg zählt jedes Kilo weniger. Vor allem jene Kilo, die ma(n)n sowieso nicht haben will. Und damit ist nicht Muskelmasse gemeint.

  3. Gemittelt zwei von zehn Kilo?
    In sechs Monaten?
    Jungs, da geht noch was!
    Jüngst erst wurde ich von meinem Kollegen einen ganzen Tag aufgezogen, nachdem ich berichtete, daß ich am vergangenen Wochenende für einen Bruchteil einer Sekunde das Gefühl hatte, es könne in diesem Jahr mit dem Frühling was werden.
    Die Überweisung war etwas übergewichtig und ist gelaufen.
    Schöne Aktion, ich bin gespannt, wie es weitergeht!
    J.

  4. Damit Ihre Spende steuerlich absetzbar ist, gelten folgende Regelungen:

    Spenden bis zu 200 Euro können ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden.

    Dabei muss folgendes beachtet werden:

    Der Einzahlungsbeleg/ PC-Ausdruck muss Name, Kontonummer, Buchungstag, die tatsächliche Durchführung der Zahlung und den Betrag der Spende enthalten.
    Auf dem Beleg muss der steuerbegünstigte Zweck, für den die Spende verwendet wird, vermerkt sein: z.B. „Spende Flüchtlingshilfe Fluchtraum“
    Es muss erkennbar sein, ob es sich um eine Spende oder einen Mitgliedsbeitrag handelt.
    Ergänzend dazu müssen Sie jedoch auch einen zumindest standardisierten Beleg des Zuwendungsempfängers einreichen, aus dem hervorgeht, dass der Verein von der Körperschaftsteuer befreit ist.
    Den Vordruck für den vereinfachten Spendennachweis einer Spende an Fluchtraum Bremen e.V. erhalten Sie hier :http://www.fluchtraum-bremen.de/images/Zuwendungsbescheid.pdf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s