Gierige Räder: Stelbel SB/03. Stahl.

Ich kann es nicht erklären; ich habe einfach eine Vorliebe für italienische Räder im Vergleich zu deutschen, französischen, holländischen oder gar belgischen Möhren. 

Und auch innerhalb der vielen italienischen Marken finde ich durchaus nicht alle toll und gut, sondern einige besser als andere. Im Laufe der Jahre konnte ich ein paar Rennräder selber ausprobieren: Basso, Moser, Daccordi, De Rosa, Olmo, Romani, Viner, Colnago, Pinarello, Berma, Chesini, Neri, Fagin, Dancelli, Vetta, Simonato, Milanetti, Bottecchia, Gimondi. Und einige noch nicht. Ganz oben auf meiner Wunschliste steht definitiv Stelbel.

IMG_6857IMG_6879IMG_6884IMG_6887IMG_6900IMG_6909IMG_6934IMG_6938IMG_6958IMG_6959IMG_6975IMG_6976IMG_7028

Dinge militärisch-grün oder in Camouflage zu lackieren entspricht derzeit dem Zeitgeist.

via Cyclingtips.

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2017, Gierige Räder, Mob

2 Antworten zu “Gierige Räder: Stelbel SB/03. Stahl.

  1. Stefan

    Auf den ersten Blick ein schicker Hobel, auf den zweiten doch nicht ganz stimmig. Warum ist die Kettenstrebe so dick? Insbesondere auch der Unterschied zur Sitzstrebe wirkt für mich unharmonisch. Und die DA Kurbel wirkt auch fehl am Platz. Aber das ist Jammern auf höchstem Niveau…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s