Schlagwort-Archive: Jens Voigt

51,115 vs. 54,526. Trotzdem, Jens gewinnt verbal.

OK, der Stundenweltrekord ist jetzt an den gegangen und wird vielleicht sogar eine längere Zeit gültig sein. Wir werden uns dann nur noch an zwei namen erinnern, an Jens Voigt, der halt der Schnellste war der der Schnellste werden wollte, und Bradley Wiggins, der der Schnellste wurde. Mathias Brändle? Rohan Dennis? Alex Dowsett? Fußnoten der Radgeschichte, es sei denn einem von ihnen gelingt es in der näheren Zukunft doch noch schneller als Bradley Wiggins zu radeln. Fabian Cancellara? Tony Martin? In dieser Hinsicht verglühte Sterne.

All dies ist allerdings unwichtig, von allen wird uns Jens Voigt eben wegen mehr als dem Stunderekord in erinnrung bleiben. Bradley Wiggins hat die Tour de France gewonnen, aber Jens Voigt ist eine Etappe auf einem Kinderrad zuende gefahren.

Das ultimative Jens Voigt Tool für den Heimgebrauch.

Jens Voigt gewinnt verbal immer.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2015, Mob

Heute. Früher.

jens-voigt-hour-record-grenchen_3205914

BvvyW1fIgAA-g-h

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2014, Mob

I am mthrfckng Jens Voigt

Wunderbares Interview mit Jens Voigt, dem Helden aller radfahrenden Männer über vierzig, da er mit 41 das macht, was wir als unser letztes Saisonziel haben: Jüngere in Grund und Boden fahren.

MF Voigt

Hier im Link zu öffnen via Cycling Tips.

Hier der Grund warum:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2013, Mob

Gratulation, Jens!

2012 USA Pro Challenge 4. Etappe. Jens Voigt

Voigt: There’s a light at the end of the pain tunnel and it’s the finish

Jens Voigt doesn’t need a rain jacket. The rain needs a Jens Voigt jacket.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Racing

805.000 km …. ein Jens.

Shut Up Legs, 805.000 km,  3.100 Kgs pasta gegessen, 110 genähte Stiche, 100 Stürze, 64 Siege, 40 Jahre alt, 25 Schrauben, 16 mal um die Erde, 11 gebrochene Knochen, 1 JENSI!

Jens Voigt, der älteste Fahrer in der Tour 2012 wird vielleicht nächstes Jahr als Einundvierzigjähriger weiter machen.

„Ich habe drei konkrete Angebote von Sky, Saxo Bank und auch Radio Shack“ sagte er der DPA, „vielleicht bleibe ich da.“

Shut up, Jens, keep riding.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Racing

Internationaler Tag der Arbeit

Genau, deshalb sitze ich auch wieder im Büro und, äh, arbeite…irgendwie.

Hier ist ein interessanter Artikel darüber, wieviele Rennkilometer Profis bis jetzt in dieser Saison zurückgelegt haben. Also ohne Training und nur bei UCI Cat 1 Rennen.

Rider Team Kilometres Raced in 2012
Andrea Guardini Farnese Vini – Selle Italia 6,214km
Cristian Benenati Farnese Vini – Selle Italia 6,015km
Tom Boonen Omega Pharma – Quick Step 5,638km
Luis Leon Sanchez Rabobank 5,586km
David Arroyo Movistar 5,579km
Thomas Voeckler Europcar 5,484km
Kenny Van Hummel Vacansoleil 5,466km
André Greipel Lotto – Belisol 5,451km
Martin Kohler BMC 5,301km
Alessandro Ballan BMC 5,282km

Nicht schlecht, 6.200 km in weniger als vier Monaten, kein Wunder daß die schneller fahren als unsereins.

Die Details finden sich auf Cycling Quotient. Filtert man sich die Deutschen raus, steht Jens Voigt überraschenderweise nicht an erster Stelle. Er ist aber trotzdem der Härteste.

http://video.saxobank.com/v.ihtml?token=383e6831bec7907da9a74226fb4f67a4&source=share&photo%5fid=686516

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Sex. Lies & Vids