Tagesarchiv: 10. März 2013

Winterpause.

1303 Bremen Winter again 1

Langsam beginne ich doch zu glauben, dass „Globale Erwärmung“ und „Klimakatastrophe“ in den Bereich der Märchen zu verbannen ist. Jedenfalls was das Leben in Bremen angeht. Heute, am 10. März sah es so aus, als ich mit Bad Boy in das Büro fuhr. Zum Vergleich, meine Freunde in Tokyo erlebten heute einen Sandsturm:

Das ist der längste und kälteste Winter seit ….. dem letzten Sommer in Bremen … ja genau, seit wann eigentlich? Die letzten beiden Winter 11/12 und 10/11 in Bremen waren eigentlich ganz OK. Die Winter davor war ich kontinuierlich in Japan, da war es eigentlich sehr angenehm, hell, blauer Himmel, wenn  auch nicht unbedingt warm. Vor allem nicht im Haus.

97/98 war ich wohl in Düsseldorf, ich kann mich nicht erinnern. 96/97 war ich in Malaysia da war ohnehin jeden Tag das gleiche Wetter: heiß und schwül und nachmittags regnete es. 95/96 war ich in China auf der Baustelle genau hier. Dort war es allerdings schweinekalt, or allem in dem Winter davor, als für ein paar Tage die komplette Stromversorgung zusammenbrach und ich wieder mit Bleistift und Taschenrechner arbeiten musste.

96 Xiaolangdi Yellow River

Das war also in etwas vergleichbar mit Bremen. Hilfe, ich brauche eine Winterpause.

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2013, Bad Boy, Bremen, Mob