Ready to ride: MTB Vicini Pollock No. 8

1405 Finished Vicini 01

Das nächstbeste Vater einer Tochter zu sein ist,  der Tochter ein Rad zu bauen.

Räder für Söhne zu bauen ist auch nicht schlecht, Vater eines Sohnes zu sein an sich auch nicht. Mein Sohn hat fast aufgehört zu wachsen, besitzt bereits ein sehr schönes Chesini und wenn er, wie vor zwei Jahren nicht wieder einen Unfall baut, bei dem ein ganzes Rad zu Schrott wird, so dürfte er erst einmal versorgt sein. Hält das Chesini, so sind seine radtechnischen Ansprüche bis in das hohe Alter hinein abgedeckt.

Meine Tochter hingegen fährt ein ebenfalls sehr, sehr schönes Giant Alurad mit 24er Laufrädern, das sie von ihrem großen Bruder geerbt hat und nun langsam zu klein wird. Außerdem ist es nicht „Prinzessinhaft“ genug Ich hatte mal versucht das ganze mit rosa Oury Griffen aufzupeppen, was immerhin ein „süss“ als Reaktion hervorrief, aber eben nicht von nachhaltigem Erfolg war. Ein neues Rad musste also her.

Die Basis dazu wurde ein auf Ebay sehr billig erstandener alter Vicini MTB Rahmen. Ja, Vicini, eine alte Liebe, seitdem ich die Marke zum ersten Mal in Ravenna gesehen hatte. An dem Rahmen sind zwei Dinge besonders auf den ersten Blick: Die sehr gewöhnungsbedürftige Lackierung im Stile eines Jackson Pollock Gemäldes. Und die hochgelegten Kettenstreben, die beim Betrachter den Eindruck unglaublicher Offroadfähigkeiten implizieren.

1405 Finished Vicini 15

Daneben gibt es eine Menge Kleinigkeiten, die dem Betrachter nicht gleich auffallen und ein heftiges Nachdenken beim Zusammenbauen erfordern. Hier ist vorne ein 1 1/4 Steuersatz verbaut, den man am besten schön und vorsichtig reinigt und wieder ans laufen bekommt, denn neue Steuersätze sind rar und tauer, genauso verhält es sich mit annehmbaren, passenden Vorbauten. Man braucht zum Einbau auch größere Maulschlüssel als für einen 1 Zoll Steuersatz.

1405 Finished Vicini 13

Schon mal etwas von U-brakes gehört? Das sind Bremsen für Rahmen mit Aufnahmepunkten, die oberhalb der Felge liegen. Im Gegensatz zu V-brakes oder Cantilever Brakes, wo die Aufnahmepunkte höher als die Felge sind. Ich hatte ein Vicini aus dieser kurzen Epoche der U-Brake Renaissance erwischt – zum Glück war die Original Shimano Bremse beim Kauf dabei und zum weiteren Glück funktionierte auch alles. Die Zugführung um das Sattelrohr ist sehr … italienisch.

Das Tretlager war ITA Standard, zu noch größerem Glück bekam ich das aus dem Rahmen heraus, denn das alte war eingelaufen und nicht mehr zu benutzen. Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, das Rad mit Alfine Getriebnabe und Gates Carbon Drive  auszustatten. DAs geht bei diesem Rahmen, weil die „Kette“ nicht durch das Dreieck aus Kettenstrebe, Sattelstrebe und Sattelrohr geführt werden muss. Aber wie kann man den Gates Drive spannen, wenn die Ausfallenden extrem kurz sind? Dafür gibt es den Trickstuff Excenter, also ein Exzenter im Tretlager, mit dem man die Position der Tretlagerachse verändern, und somit Spannung aufbringen kann. Die guten Leute von Trickstuff führen das allerdings nur für BSA Lager, und somit war dieser Traum schnell ausgeträumt. Und viel Geld hätte er natürlich auch gekostet.

Und was für Breiten haben eigentlich die Ausfallenden? Und was für einen Innenrohrdurchmesser das Sattelrohr – ui, deutlich über 27,2mm, ist also vermutlich aus Columbus SSSSSLXXXX Geröhr.

Am Vorbau gibt es eine sehr schöne und aufwändige Konstruktion für die Bremszugführung von Cantileverbremsen. Da an das Rad aber später vorne ein Licht dran soll und der Bremszug hier stören würde, habe ich mich für simple V-Brakes entschieden.

1405 Finished Vicini 10

Fragen über Fragen, es gab also viel neues zu lernen. Und da bei anderen Projekten viele ähnliche Fragen zunächst falsch oder nur teilweise richtig beantwortet wurden, ist der Keller voll von Zeuch, das nicht verbaut werden konnte. Vieles von dem konnte ich nun hier benutzen: Die schicken lila Bremsgriffe, die ich für einen Euro mal auf Ebay erstanden hatte. Die Union Fröndenberg Colani 635 Pedale die, aus Gründen die mir nicht völlig klar sind, und keines meiner anderen Räder passen und, die ich mir, aus Gründen die mir völlig unklar sind, aber trotzdem gekauft habe. Oder diese alte Klingel..oder der schicke San Marco Sattel der nur leider und überraschenderweise in rosa war als er nach dem Kauf bei mir ankam.

Trotzdem, es bleibt dann immer noch eine Menge zu kaufen; auch wenn es kein zu anspruchsvolles Projekt sein sollte, Teile kosten Geld, und ein neuer Laufradsatz mit Reifen, Kassette, Felgenbänder, Schläuchen und Reifen der einigermaßen etwas taugt kostet auch schon mehr als 100 Euro.

Hier das Ergebnis:

1405 Finished Vicini 14

 

1405 Finished Vicini 11

1405 Finished Vicini 09

Damit kann man auch über ehemals beste Freundinnen fahren….

1405 Finished Vicini 08

 

...und nervige Jungs aus dem Weg räumen.

 

 

1405 Finished Vicini 07

Sieben Gänge reichen für Bremen. Vorne moderne Indexschalthebel von Shimano – klappt prima. Hiten war eigentlich ein SRAM X3 Schaltwerk vorgesehen. Das hat diesen klobigen, brutalen Delrin (=Plastik) Look, der die Geländegängigkeit visuell eindrucksvoll unterstreicht. Läuft aber leider nicht mit Siebenfachindexierung. Also weg damit und in der Kiste gekramt, was ist noch an Schaltwerken da? Campa Super Record? Ich liebe meine Tochter, aber das wäre too much. Dura Ace 7401? Suntour VX? Shimano Golden Arrow? OK, mein heimliches Lieblingsschaltwerk: Suntour Cyclone Mark II. Leicht, schön und schaltet prima. Und liegt mir am Herzen wie meine Tochter.

1405 Finished Vicini 06

Kein Rad ohne Anhänger. Hier Shizuka-Chan von Doraemon.

1405 Finished Vicini 04

Vorne nur ein Zahnkranz, davor ein Kettenschutz.

Notfalls gibt es auch noch Ösen zur Aufnahme von Schutzblechen an der Gabel und am Hinterbau. Dort sind nun Spezialschrauben zur Aufnahme eines Gepäckträgers vorhanden. Dieser ist abnehmbar und wird an den Schrauben und mit einer Klemme an der Sattelstütze fixiert (Pletscher Quick Rack 4B). Dort kommt dann ein Korb mit Blümchen drauf oder so. Aber man kann die Prinzessinnenattitüde auch mal zuhause im Stall lassen und mit dem MTB die Sau rauslassen.

Noch zu verbessern: Kette muss gekürzt werden. Ach ja, und Sattelstütze muss auch gekürzt werden, damit meine Tochter überhaupt auf das Rad passt. So Nebensächlichkeiten halt. Vorne kommt dann irgendwann noch ein Nabendynamo in das Laufrad und dann hat sie ein Rad für’s Leben.

Obwohl, so wie ich meine Tochter einschätze, bekommt sie dies auch innerhalb von Jahresfrist klein.

Übrigens: verkaufe Giant 24 Zoll Kinderrrennrad. Interesse?

1405 Finished Vicini 09Q

4 Kommentare

Eingeordnet unter 2014, Mob, Vicini Pollack No. 8

4 Antworten zu “Ready to ride: MTB Vicini Pollock No. 8

  1. Sehr schönes Rad, du hast ja tolle Teile im Keller. Fast besser gefällt mir der gelbe Kultgegenstand – deiner? Gerhard

    • Danke, das ist nett. Der gelbe VW Bus steht bei mir in der Nachbarschaft herum und wird gerne als Hintergrund beim fotographieren benutzt.Mein Freund Matthias allerdings hat einen ebenso schicken weiß-grünen VW Bus.

  2. Daniel

    Ein schönes Rad. Mich interessieren besonders die Colani-Padale, da ich sie mir selbst kaufen will. Die Auflagefläche sieht schön groß aus. Was meinst Du denn damit, dass sie nicht an Deine anderen Räder passen? Optisch oder mechanisch? Wie kommt Deine Tochter mit den Pedalen klar? Danke schon einmal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s