Archiv der Kategorie: Colnago Super XL 1988

Rotes Single Speed mit Racing Thema. Verkauft.

For Sale: Colnago Super XL 1988: Rot-weiß modern RH56

S O L D

Schweren Herzens, wie man so leicht schreibt, trenne ich mich nun doch von meinem Colnago: Für mich ist es zu klein und für die,die ich damit beglücken wollte ist es nicht das Rad ihrer Herzen.

Schade, es ist ein gut aussehendes, stimmiges und vernünftiges Rad geworden. Aber im Einzelnen:

  • Rahmen
    Colnago Super XL 1988, fast 25 Jahre alt und im Colnago Katalog von 1988 zu finden
    Columbus Aelle Rohre, stabilerer Satz, etwas schwerer
    Pantographien an der Gabelkrone und Colnago Zeichen an der unteren Steuerkopfmuffe
  • Vorbau und Lenker
    Klassischer Rennradlenker von Cinelli
    Vorbau von 3ttt
    Weiß glänzendes Lenkerband von Fizik (neu)
    Dazu weiße Bremsgriffe Shimano 600 Tricolore
    Neue Racing Bremshüllen und Züge
  • Antrieb und Bremsen
    Thun Coronado Kurbel 52 Zähne vorne
    Schwarze MKS Track Pedale (fast neu)
    Hinten Flipflop Nabe mit Bahnritzel 18 Zähne und Freilauf 16 Zähne – gute Stadt/Land Combo
    Neue KMC 1/2 x 3/32 Kette
    Neue Miche Performance Bremsen, modern und effektiv
  • Sattel
    Charge Spoon in weiß, neu
    SR Laprade Vintage Sattelstütze, schwarz geflutet
  • Laufräder, 
    No Name mit weissen Felgen und jeweils 36 Speichen
    Alu Bremsflanke für Felgenbremse
    Zuverlässig,  schwer, stabil und neu

Der Aufbau war nicht billig, schon der Rahmen und die Laufräder haben richtig Geld gekostet. Daher würde ich mir für das Rad 660 Euro wünschen. Dafür würde ich dann auch nach Wunsch eine passende Übersetzung montieren.

Alternativ gibt es das Rad auch mit anderen, filigranen Laufrädern (Novatec, rot eloxiert). In diesem Fall beträgt der Verkaufspreis 750 Euro.

Alles über das Colnago Super XL 1988 hier.

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2012, Colnago Super XL 1988, Meine Räder, Mob

Altes Zeug von Colnago

Ich mag diese barocken Designs von Colnago mit endlos verlängerten und polierten Muffen und unförmigen Gilco Rohren ja nicht besonders, aber seit dem Kauf meines Super XL 1988 steht mir das Herz still, wenn ich so etwas sehe:

Colnago Bahn Rad

Colnago Bahnrad aus den frühen Neunzigern. Rahmengröße 51, zum Glück, sonst wäre ich vielleicht schwach geworden.

Na ja, ist ja eigentlich auch ganz schön. Esamexiko, Rahmengröße 52 cm. 1.250 US $. Via Eroica Cicli.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Colnago Super XL 1988, Mob, Sex. Lies & Vids

Jetzt noch weisser: Rotes Colnago

Colnago Super XL 1988, die weisse Variante mit Hipster Laufradsatz. Siet gut aus ist aber noch nicht fahrerprobt.

Heute geht es erst einmal mit dem Rad an der Aller lang nach Branunschweig. OK, Braunschweig liegt nicht exakt an der Aller, da werden noch ein paar extra Kilometer fällig. Blog Pause bis Sonntag.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Colnago Super XL 1988, Meine Räder, Mob

For Sale: Colnago Super XL 1988 Rot RH56

Fertig geworden: Ein Colnago Super XL; den Rahmen hatte ich vor ein paar Wochen gekauft. 

Über den Rahmen hatte ich bereits hier gebloggt. Ich war mir ein wenig unschlüssig, was ich mit dem Rahmen anfangen sollte, und entschied mich dann dafür das mit den Teilen, die sich in meinem Keller so über die Monate angesammelt hatten wieder aufzubauen. Allzu viel Geld ausgeben wollte ich nicht, der Rahmen ist Größe 56 (m-m) und passt mir überhaupt nicht. Also Single Speed.

Als Farbkombination dachte ich an rot – weiß und etwas schwarz und Chrom/silber also sehr klassisch.  Diese Fraben sind ja bereits alle durch den Rahmen vorhanden, mehr hinzugeben wollte ich nicht. Der Vorbau ist von ITM und der Lenker von Cinelli und stammt aus dem Fundus. Keine Ahnung von welchem Rad ich das mal abgeschraubt habe.  Ursprünglich hatte ich eine andre Kombination, aber dummerweise habe ich bei der das Gewinde zur Feststellung des Lenkers überdreht und das muß nun erst einmal wieder repariert werden.

Auch die Shimano 105 Bremshebeln mit weißen Gummis hatte ich noch aus einem Kauf. dazu passte ganz hervorragend der Rest aus schwarz-weiß karierter Bremshülle aus meinem Kotter Aufbau vom Juni.

Zunächst einmal habe ich die Pantos auf dem Rahmen und die geflutete Sattelstütze von SR Laprade neu ausgemalt. Das bringt relativ viel von der Ästhetik, ist eigentlich sehr überraschend. Dann rechnete ich einmal zusammen was ein idealer Aufbau kosten würde ….. das ging überhaupt nicht. Bei manchen Teilen wurden dann Abstriche gemacht (Miche Bremsen, Charge Spoon Sattel, Vittoria Reifen), bei anderen nicht (Fizik glänzend-weisses Lenkerband).

Ich hatte auch noch ein passendes italienisches Shimano 105SC Tretlager übrig (von denen habe ich bereits vier verbaut, funktionieren prima aber gekapselt ist halt doch soviel besser) und dann eine Thun Coronada Kurbel. Die rutscht leider auf dem Vierkant viel zu weit nach innen, ist das der Unterschied zwischen DIN und ISO Dimensionen? Macht nichts, dachte ich, kommt ja ohnehin nur ein Kettenblatt drauf – ging aber trotzdem nicht. Die Kettenblattschrauben sind leider auch besonders, am Ende halfen nur ein paar Unterlegscheiben aus dem Baumarkt.

Pedale sind MKS Track aus dem Fundus.

Ich werde dieses Rad in zwei Alternativen anbieten: Die Laufräder die man hier sieht sich recht teuer, Novatec rot eloxierte Bahnnaben, DT Swiss Revolution Speichen 2.0/1.5, Unterlegscheiben am Nabenflansch, schöne geöste Doppelkammerfelgen.  Ein Freilauf, Übesetzung 52/18 aber Platz für ein starres Ritzel auf der anderen Seite. Mit viel Aufwand, Mühe, Liebe und Geduld eingespeicht. Aber zu teuer. Es wird eine Alternative mit weißen Fixierädern geben, diese wird dann deutlich billiger.

Heute gefahren, passt alles. Stunde der Wahrheit ist für mich immer, wenn ich die Hände vom Lenker nehme. Das Rad muß schön geradeaus laufen und sich mit Gewichtsverlagerung einfach steuern lassen, sonst stimmt etwas nicht. Fährt sich aber alles prima.

Interessiert? So wie es hier steht: 750 Euro. Mit weißen Laufrädern, Bilder folgen: 660 Euro.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

3 Kommentare

Eingeordnet unter 2012, Colnago Super XL 1988, Meine Räder, Mob