Schlagwort-Archive: Lamborghini

Lamborghini Countach

Schön zu sehen, dass auch andere Menschen die gleichen Erinnerungen an eine automobile Jugend haben, in der ein Lamborghini Countach (Matchbox, mit Türen zum öffnen und in goldgelb) eine zentrale Rolle spielt. Und wie unsinnig dies alles war.

Ein „Hat absolut nichts mit Fahhrädern zu tun“ Post.

 

Ne doch, bei 0:51 min kann man zwei Rennräder sehen, die in der Garage an der Wand hängen. Puh, das war knapp.

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2015, Mob, Sex. Lies & Vids, Uncategorized

Italo Copycats

Vor kurzem habe ich in diesem Blog über ein €20.000 teures Rennrad als Resultat eines Crossbrandings zweier Luxusfirmen, Phonak und Audi, pardon BMC und Lamborghini berichtet.

Diese innovative Idee rief sofort eine Reihe zweitklassiger italienischer Unternehmen auf dem Plan, die nun meinten mit der Kombination ihrer eigenen, mittelmässigen Produkte etwas großes schaffen zu können. Lächerlich, man sehe sich die Ergebnisse nur einmal an:

Maserati x Milani

Maserati x Cicli

Schon wieder diese Maseratis, wer glauben die eigentlich wer die sind? Und dann auch schon mit Scheibenbremsen!

Colnago x Ferrari

Nie gehört, was soll das denn sein?

Alfa Romeo x Beta Julia

Die Kopie der Colnago x Ferrari Kopie.

Keines dieser sogenannten Fahrräder hat die Vequirlte Lässigkeit der Verbindungsknotenpunkte im Rahmen eines MC x Lamborghini. Und an jedes Qaulitätsfahrrad gehört zur Abrundung des Designs eine Dura Ace 7.900.000.

Italiener, bitte überlasst das kopieren den Japanern und Chinesen, sie können das besser als ihr!

via Italian Cycling Journal.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob, Sex. Lies & Vids

20.000€ übrig für ein BMC Lamborghini ?

Oh, ein Lamborghini Rad. Das ist aber immer noch ein BMC. Und wie das bei BMC so ist, bekommt der Ingenieur beim Anblick der vielen Ecken und Kanten und komischen Rohranschlüsse fast einen Herzinfarkt.

Kurze Berichte dazu hier und hier.

Ist im Prinzip nichts anderes als ein BMC IMPEC in einer speziellen Version, also nicht so geniale Kolloboration wie zwischen Cinelli und Ferrari oder Colnagno und Ferrai und den sich daraus ergebenden Produkten.  Im Prinzip also sehr simples Crossbranding. Nicht sehr orginell. Im Prinzip dieses hier unten.

Wiegt 7.5kg, was nicht so doll ist. Und mit 30 x €20.000 kan man wohl auch wohl diese Marketingaaktion nicht bezahlen. Ich halte dass für eine relativ doofe Idee, obwohl ich andererseits auch sagen muß, daß mir das rot-schwarze Farbmuster gut gefällt. Bald gibt es dann Phonak-Lamborghini Hörgeräte.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Mob