Suche: Zugeinstellschrauben für Campagnolo Athena Bremsen

nasty campa

Mein Union Fixie braucht unbedingt eine Überholung.

Es ist ja immer das gleiche: Man baut ein neues Rad zusammen, findet alles super und passend und einen Moment später nagen schon wieder die ersten zweifel. Hätte man hier und dort nicht etwas besser machen können? Mein Union leistet mir seit mehr als einem Jahr gute Dienste bei jedem Wetter. Es ist vielleicht nicht das Rad, mit dem ich die meisten Kilometer fahre, aber das Rad mit dem ich fast jeden Tag fahre. Ich behandele es nicht gerade nett; der lack am Rahmen hat doch in der Phase meines Besitzes gut Schaden genommen. Aber ich mag das Union trotzdem sehr gerne. Es hatte ein paar Alterskrankheiten letztens: Zunächst lief der Steuersatz unrund und ich konnte das selber mit einstellen nicht mehr lösen. Aber der Fahrradgott bei Velosport sagte mir, dass man einfach den Kugelkäfig herausnimmt und die Kugeln frei lässt – das hat er dann auch gemacht und seitdem läuft der Steuersatz wieder astrein.

Und dann fing die Kette an zu nerven und sprang ständig ab. Beim Nachmessen ergab sich dann, dass die Kette sehr viel länger durch die Benutzung geworden war. Neue Kette montiert. Wurde besser, aber nicht perfekt. Bei schlechtem Wetter sprang die Kette schon wieder runter. Ich habe dann meine JIS Vierkant Dura Ace Kurbel demontiert und meine Campa ITA Vierkant wieder draufgebaut. Die Kurbel rutscht somit mehr aus die Vierkantaufnahme drauf, die Kettenlinie verläuft wieder parallel und alles ist gut. Hoffe ich.

Soviel zu einem meiner typischen Statements: „Kettenlinie wird überschätzt“.

Ok, aber letzt muss der Lenker runter, neue Bremshebel, Bremsen und Züge werden montiert. Denn die Bremsleistung mit diesen ollen Campagnolo Gran Sport Bremsen ist wirklich gruselig. Ich habe mir daher ein günstiges Paar Campagnolo Athena zugelegt; ich hoffe ich habe diese mit dem Hintergrund in etwa richtig datiert.

naz campa

Also sehr schöne Dual Pivot Bremsen. Nach Recherche in den alten Campagnolo Katalogen auf Retrobike würde ich mal auf 1996 bis 1999 als Herstellungsjahr tippen.Im 2000er Katalog von Campagnolo gibt es die Athena Gruppe nicht mehr. Sonst kann ich zwischen den Jahren keine großen Unterschiede im Design erkennen; von 1996 bis 1998 gab es Zugeinstellschrauben mit schwarzen O-Ringen, 1999 wurden diese durch grobmotorige Rädelschrauben ersetzt.

Und genau das ist das Problem, mir fehlen die Zugeinstellschrauben. Äh, hat jemand welche? Das sind diese zum „leicht verlieren“, denn die haben kein Gewinde, dass die Schrauben am Bremsarm hält sondern werden einfach nur eingesteckt. Was vermutlich dazu führt, dass man die Schrauben leicht verliert. Es sollte daher eigentlich ein Markt für so etwas existieren. Bitte melden.

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2013, Bits&Pieces, Mob

2 Antworten zu “Suche: Zugeinstellschrauben für Campagnolo Athena Bremsen

  1. Ja Danke. Bei SMI gibt es immer nette, kleine Sachen, die man dann mit viel Porto nach Deutschland bekommt. Aber manchmal muss es halt sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s