Fulcrum Laufräder: Die Nippel

Fulcrum ist die B-Brand von Campagnolo. Warum das Unternehmen auf die Idee gekommen ist, eine zweite Marke zu lancieren, deren LRS sich auch nicht wesentlich von den Campagnolo Modellen unterscheidet ist mir schleierhaft. Egal. Campagnolo Zonda bin ich lange gefahren, zwei Generationen, und das Modell mit der G3 Speichung hinten und vorne (ca. 2006) finde ich nach wie vor sehr schick, viel schicker als die axiale Speichung die heute verkauft wird.

Heute

MINOLTA DIGITAL CAMERA

Früher. War natürlich alles besser.

Die Campa Zonda Räder sind sehr stabil, aber wehe eine Speiche reisst. Das führt zunächst einmal dazu, dass man nicht weiterfahren kann, da es gleich einen riesigen Schlag gibt. Und dann braucht man ein perfekt eingespieltes Team japanischer Mechaniker, um das wieder gerade zu biegen.

1005 The really last ride 01 pro tyre team

Am allerschlimmsten ist das Reinfummeln der Nippel. Die Doppelwandige Felge ist nämlich auf der Rückseite nicht durchbohrt, so dass jeder einzelne Nippel durch das Ventilloch in den Zwischenraum zwischen den Felgenböden eingefädelt werden muß, um dann mittels Magneten an seinen Bestimmungsort geführt zu werden. Eine Arbeit, die etwa soviel Spaß macht wie Tütenkleben im Knast.

Dies kann man hier auf diesem Fulcrum Werbevideo sehr schön sehen.

Ab ca. 3:31 min. Wird hier verkauft als a) super Handarbeit und b) „This is know as lacing the wheel.“.

Finde ich nicht. „This is know as shitty Italian product design which makes our life unnecessarily difficult .“Trotzdem gute Räder. Aber wehe, eine Speiche ….usw.

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 2013, Bits&Pieces, Mob

Eine Antwort zu “Fulcrum Laufräder: Die Nippel

  1. Yes, the magnet with the Fulcrum spoke nipple … I remember it well. Never again … though at least the issues were not so bad once I put some Loctite on the spoke nipples so they did not loosen and fall into the rim mid-ride.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s