Mädels mit Rädern. Oder Peter Sagan.

via FGGT: Oberthema: Pinkes Detail  und Cinelli

via FGGT: Oberthema; Japan und Cinelli

Oberthema: Peter Sagan plus Wiggle Honda

Randnotiz: Ich fuhr heute mit dem Zug von Bremen nach Eindhoven. Sehr zu meiner Überraschung habe ich alle Verbindungen bekommen und kam pünktlich vor einer Stunde in Eindhoven an. Beim Aussteigen aus dem Zug sah ich das perfekte Mädchen. Es war wie aus einem Buch, das ich nie gelesen habe von Haruki Murakami: „Wie ich eines schönen Morgens im April das 100prozentige Mädchen sah.“ Natürlich sieht man ständig in den Strassen und sonstwo gutaussehende Frauen, so wie man ständig irgendwo hübsche Räder sieht. Aber das Mädchen hier war perfekt, weil es so perfekt in eine andere Zeit passte: Punk in Düsseldorf, ca. 1979/80. Oder Pinkpop Rotterdam mit den Aupairs und The Sound 1981. Sie hatte blonde Haare und eine schlichte schwarze Lederjacke an. Alles war schlicht simpel und passte zueinander wie zu einer Zeit, die wir nicht gemeinsam erlebt haben. Mehr als dreissig Jahre früher hätte ich ein Tape mit meinen Lieblingsliedern von LPs aufgenommen, ein Cover gemalt  und ihr geschenkt.

Ich musste diesen Anblick erst einmal registrieren, die Tatsache, dass ich gerade etwas sehr außergewöhnliches gesehen hatte brauchte einige Zeit, bis ich dann nachdem ich an ihr vorbeigegangen war mich umdrehte und sie anlächelte. Sie lächelte zurück.

Nun gut. Rational betrachtet ist es vermutlich langfristig befriedigender sich auf schöne Räder zu konznetrieren, die man besitzen und fahren kann. Das Romani ist fertig und fährt sich ultra brutal.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2013, Mob, Sex. Lies & Vids

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s