Neue Puschen für eine alte Gurke

Mein Carbon Canyon braucht unbedingt einen neuen Laufradsatz, mit dem alten DT Swiss Satz bin ich nicht so zufrieden.

Klar, das sind sehr schöne DT Swiss 240er Naben und relativ leichte Räder, aber leider brauchen die Dinger ziemlich viel Wartung und … Liebe? Jedenfalls mehr als ich ihnen geben kann. Teuer waren Sie auch noch, über 400 Euro und eigentlich hatte ich ja für immer meine Herz an Campagnolo Zondas verloren (aber nur die bitte wo das Vorderrad und das Hinterrad G3 eingespeicht sind, sonst sieht das nicht gut aus)… wenn nicht die Speichen so extrem schlecht zu wechseln wären.

Da ich ohnehin gerade schwer am einspeichen war habe ich mir einen neuen Satz für da Canyon aufgebaut:

Laufradsatz LA0001 und LA0002

(Nummerierung analog zum Shimano Produktionscode)

  • Nabe vorne: Novatec Superlight 32L
  • Nabe hinten: Novatec Light 32L
  • Speichen VR: DT Swiss Aerospeichen (ein erstes Mal) 09.9 / 2.0 mm
  • Speichen HR: DT Swiss Revolution plus Sapim2.0/ 1.5mm schwarz
  • VR und HR mit Messing Unterlegscheiben
  • Speichennippel: Pillar Hexagonal schwarz und „weiss“ eloxiert 12mm Messing
  • Felge: H Plus Son Archetype
  • Felgenband: Schwalbe HP 18 mm
  • Schläuche: Continental Superlight
  • Reifen: Vittoria Open Corsa CX 700 x 23C
  • Ventilkappen: Erdmann rot und blau

 

1301 H plus son novatex LRS 09

Tja, da dachte ich wohl das die Felge höher ist las sie ist. Die Reifenwerbung ist extra nicht über dem Ventil, dort sind stattdessen zwei weiße Speichennippel.

1301 H plus son novatex LRS 01


1301 H plus son novatex LRS 03

Shimano Ultegra Kassette 12 – 29 mit goldenem Abschlußring.

1301 H plus son novatex LRS 04

Erinnert ein wenig an die Mavic CXP33, ist aber mit 23mm wesentlich breiter am Fuß.

1301 H plus son novatex LRS 05

1301 H plus son novatex LRS 06

1301 H plus son novatex LRS 07

1301 H plus son novatex LRS 08

7 Kommentare

Eingeordnet unter 2013, Bits&Pieces, Canyon Ultimate CF, Mob

7 Antworten zu “Neue Puschen für eine alte Gurke

  1. Blitzrad

    Wirklich edel!! Schön schlicht und elegant, meine Hochachtung, ich stell mir den Bau von einem Satz Laufrädern nicht gerade einfach/nervenschonend vor 😀

    • Doch ist schon OK für die Nerven, eine Flache Rotwein, viel Zeit und nicht gerade Slipknot auf dem MP3 Player helfen aber ungemein. Ich mache da gerne Abends, brauche aber mindestens zwei Tage pro Laufrad, an einem Stück zu bauen macht keinen Spaß.

  2. Hi MOB. Beautiful wheelset. The H Plus Son rim is very stylish, and I have been very happy with my 23mm width Velocity A23 and HED rims.

    And if I read your specs correctly you used heavier spokes on the rear drive side. For me this has been a good approach to increasing strength where it is needed without adding unnecessary weight.

    I am frustrated by expensive and limited rim and spoke choices here locally in Japan … but it looks as if the H Plus Son can be shipped internationally from China … now I need my next set of hubs.

  3. Pingback: Neue Pushen für eine alte Möhre | there is no "I" in cyclyng

  4. matt

    Genau mein Ding 😉 was sagt die Waagein etwa?

    • Hm, was sagt die Waage? Ich hatte die wohl mal gewogen, kann mich aber nicht erinnern. Richtig leicht ist das ganze nicht, ich würde mal schätzen „nackt“ (ohne Zahnkranz, Schnellspanner, Felgenband, Schlauch und Reifen) vielleicht 1.700 Gramm?
      Trotzdem, ich fahre den Satz an meinem Canyon und bin sehr zufrieden. 25mm ist deutlich komfortabler als 23mm und die Kurvenlage ist hervorragend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s