Der unsichtbare Radhelm

Ein schönes Video über zwei schwedische Desin-Studentinnen, die einen unsichtbaren Radhelm entfernen und dann auch produzieren und vermarkten. Hatte ich vor Jahren schon einmal gesehen, wusste aber nicht, dass in der Zwischenzeit daraus tatsächlich ein „Produkt“ geworden ist.

Den Helm gibt es nun zu kaufen: Hövding. Zunächst nur einmal in Schweden und Finnland. Finde ich das gut? Ja, aber es ist kein Zufall dass so eine Idee in Schweden geboren wird, wo es nun mal recht lange recht kalt ist. Denn im Prinzip wird hier ja doch ein Helm durch einen Schal ersetzt – und mit so einem möchte ich nicht unbedingt im Sommer in Japan fahren. Obwohl in Bremen … naja, halt norddeutsches Skandinavia.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2012, Bits&Pieces, Design&Fashion, Mob

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s